AktuellerBeitrag

Anhören
Freitag, 03. Februar 2023
Elegant, intelligent, lebensnotwendig – genau ich rede von meinem Laptop. Ich verbringe mit nichts, was mir gehört so viel Zeit wie mit dieser viereckigen Kiste. Ob Serien- oder Arbeitsmarathon, er ist immer mein treuer Begleiter. Er gehört mir und ich brauche ihn! Aber was heißt das eigentlich: gehören. Mit meinem Fahrrad oder ebenmeinem Laptop ist das einfach: Die gehören mir, und ich kann damit machen, was ich will. Aber mit „meiner“ Familie oder mit „meinen“ Freunden ist das schon was anderes: Die gehören mir nicht, sondern sie gehören ZU mir. Mit der Erde ist das vielleicht so ähnlich. Als Christ würde ich sagen: Gott hat uns die Erde gegeben, sie gehört zu uns Menschen. Und wir gehören zu ihr, immer hin leben wir auf ihr. Wir benutzen die Erde für Nahrungsmittel und alles, was wir so brauchen. Gleichzeitig ist die Welt nicht unendlich. Momentan benutzen wir zu viel von der Natur, sprich wir zerstören sie sogar. Mit meinem Laptop gehe ich auch ganz behutsam um, damit er mir am besten für immer erhalten bleibt. Genauso sind wir Menschen für den Umgang mit der Erde verantwortlich. Keiner und keinem gehört die Erde allein, sondern ich finde allen gleichermaßen. Genau deshalb müssen wir schauen, dass auch alle etwas von ihr haben und in Zukunft auch haben werden. Die Natur der Erde ist nämlich auch elegant, intelligent und lebensnotwendig!

Wir

sind die Jugendredaktion der Evangelischen und Katholischen Rundfunkarbeit am SWR. Wir sind Azubis, studieren, haben gerade einen neuen Job angefangen... - und sprechen hier über Erfahrungen aus unserem Alltag, Fragen, die uns beschäftigen und unseren Glauben.

kurz.krass.konkret.