Du bist schuld! Ich hab ich das schon oft gesagt, vor allem in meiner Kindheit. Ich selbst schuldig? Bestimmt nicht. Der andere ist schuld!
Ich glaube, das Denken vielen Menschen so. Es gibt dazu eine Geschichte in der Bibel: Eine verheiratete Frau soll hingerichtet werden. Sie soll gesteinigt werden, weil sie mit einem Fremden im Bett erwischt wurde. Sie wird zu Jesus gebracht, der sie offiziell verurteilen soll: Du bist schuld!
Aber Jesus weigert sich. Er sagt: Wer noch nie etwas falsch gemacht hat, soll den ersten Stein auf die Frau werfen. Plötzlich gehen alle Menschen weg und lassen ihre Anklage fallen.
Ich hätte wohl auch gehen müssen, wenn ich drüber nachdenke. Natürlich hab ich auch schon mal was falsch gemacht.
Zu der Frau sagt Jesus: Geh, ich verurteile dich nicht. Mach´s von jetzt an besser.
Die Frau steht für alle, die schon mal was verbockt haben. Also sagt Jesus das auch zu mir. Die Geschichte zeigt mir: Es ist nicht toll, wenn ich was falsch mache. Aber Jesus verurteilt mich nicht, es gibt immer wieder einen Neuanfang. Und auch ich soll andere nicht vorschnell verurteilen. Voll der Trost und ein Vorbild für mich.