„Nur die Guten kommen in dem Himmel“ – das hat mir Hannah neulich erklärt. Hannah ist 8 und ich passe manchmal auf sie auf. Sie meinte dann noch: „Gott sagt dann zu denen, dass sie rein dürfen. Die Bösen dürfen dann nicht rein. Gott hat da dann so eine Liste.“
Ich finde den Gedanken spannend. Dass Gott ein Ranking hat, wer in den Himmel darf und wer nicht. Früher habe ich das auch gedacht. Inzwischen glaube ich das nicht mehr.
Einmal sagt Gott nämlich etwas anderes. Das steht in der Bibel. Er vergleicht sich mit einem Arzt: Der Arzt hat schließlich auch keine Liste mit Leuten, die er nicht behandelt. Sondern er ist erstmal für alle da. Besonders für kranke Menschen.
So ist Gott auch besonders für die da, die eben Probleme haben. Probleme, sich gut zu verhalten, die zum Beispiel lügen oder noch schlimmere Sachen machen. Probleme, an Gott zu glauben. Probleme mit ihrem eigenen Leben.
Deswegen glaube ich, dass Gott nicht nach „gut“ und „böse“ sortiert. Sondern, dass Gott alle bei sich willkommen heißt – eben auch die Leute mit Problemen.