Morgen ist nicht nur ein ganz normaler Montag, sondern es ist der offizielle Weltfriedenstag. Dieser sogenannte „International Day of Peace“ wurde schon vor vielen Jahren von den Vereinten Nationen, also allen Ländern der Welt, ins Leben gerufen. Es soll ein Tag sein, der für Gewaltlosigkeit steht und an dem Waffenruhe herrscht. Doch die Realität sieht manchmal leider anders aus, denn eigentlich wird an jedem Tag irgendwo auf der Erde Krieg geführt. Und daran kann ich – so gern ich es auch möchte – leider nichts ändern.
Aber ich glaube, „Friede“ hat nicht immer etwas mit Krieg zu tun. Man kann zum Beispiel auch bei einem Streit mit einem Freund „Frieden schließen“. Genau dafür möchte ich den Tag morgen nutzen: Ich habe mich nämlich mit einem guten Kumpel heftig gestritten und natürlich wollte keiner nachgeben…
Und ich habe mir fest vorgenommen, jetzt über meinen Schatten zu springen und wieder das Gespräch zu suchen.
Ich habe keine Ahnung, ob das irgendetwas bringt, aber dann habe ich es zumindest versucht und am Ende ja vielleicht auch ein bisschen „Frieden geschlossen“.