Jetzt mit Corona gibt es einige Regeln, an die ich mich halten soll. Ich finde, das ist gar nicht immer so einfach. Ständig Abstandhalten und immer ans Hände waschen denken ist manchmal echt nervig. Aber trotzdem versuche ich mich dran zu halten, denn ich weiß, dass diese Regeln mich und andere schützen .
Auch in der Bibel gibt es Regeln. Zum Beispiel die 10 Gebote. Auch sie sollen mich und meine Mitmenschen schützen. Du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht neidisch sein. Ich finde: Diese Gebote machen es möglich friedlich miteinander zu leben. Obwohl sie wie Verbote klingen, geben sie uns Freiheit. Gott will uns nicht eingrenzen, sondern er liebt uns und möchte uns so eine Orientierung für den Alltag bieten. Denn, wenn ich immer Angst haben muss, vom anderen beklaut oder getötet zu werden kann ich nicht friedlich und entspannt leben.
Und weil ich weiß, dass die Gebote mich und meine Mitmenschen schützen, halte ich mich gern dran.