Ich mag Rätsel. Und Knobelspiele. Zum Beispiel sowas wie Sudoku. Oder ich war auch schon in so einem Escape-Room. Da muss man verschiedenen Hinweisen folgen und Rätsel lösen. Erst, wenn man alles gelöst hat, kommt man raus und hat gewonnen. Aber ich mag es auch mir über Fragen den Kopf zu zerbrechen. Wenn mir jemand eine schwierige Frage stellt, dann denke ich da gerne drüber nach und versuche sie zu lösen.
Es gibt aber auch Fragen, auf die ich keine eindeutige Antwort finden kann. Wer ist Gott? Zum Beispiel. Da bleibt mein ganzes Suchen nach einer Lösung am Ende nur ein Versuch. Ich kann keine eindeutige Antwort darauf finden. Vielleicht, weil es auch einfach keine gibt. Für mich ist Gott also kein Rätsel, dass ich eines Tages lösen werde. Für mich ist Gott eher ein Geheimnis. Eins, das ich immer weiter kennen lernen will, aber es wahrscheinlich nie ganz begreifen werde. Ich suche trotzdem weiter. Denn: Auch wenn ich das Geheimnis ‚Gott‘ nie ganz lösen kann, so kann ich ihm trotzdem ein Stück näher kommen.