Ich hab mich neulich gefragt, was Segen bedeutet. Oder wenn jemand sagt: „Sei gesegnet.“
Ich kenne den Begriff „Segen“ vor allem aus der Kirche. Immer am Ende eines Gottesdienstes wird der Segen gesprochen. Da heißt es dann: „Der Herr segne Dich und behüte Dich. Er lasse sein Angesicht leuchten über Dir und sei Dir gnädig. Der Herr hebe sein Angesicht über Dich und schenke Dir seinen Frieden.“
In meinen eigenen Worten würde ich da sagen: „Ich wünsche Dir, dass Gott Dich beschützt, dass er Dich begleitet und Dir vergibt, damit Du in Frieden leben kannst.“
Christinnen und Christen glauben, dass der Segen immer von Gott kommt. Er schenkt den Menschen all das Gute wie Liebe, Gemeinschaft und Freude. Und wenn Menschen sagen: „Sei gesegnet!“ Dann bedeutet das, dass sie einem genau das wünschen. Liebe, Gemeinschaft und Freude.
Im Englischen heißt das „Bless you“. Das sagt man zum Beispiel auch, nachdem jemand niesen musste. Auch da wünscht man einer anderen Person, alles Gute, damit es ihr bald wieder besser geht.
Wenn jemand zu mir sagt: „Sei gesegnet“, dann freut mich das. Dann fühle ich mich angenommen, genauso wie ich bin. Und ich weiß, da meint es jemand gut mit mir.