Der wichtigste Mensch in der Bibel ist eine Frau. Ihr Name ist Maria und berühmt geworden ist sie als die Mutter von Jesus.
Maria lebt in einer Stadt namens Nazareth. Vermutlich wohnt sie noch bei ihren Eltern. Sie ist eigentlich noch ein Mädchen, als eines Tages ein Engel bei ihr hereinschneit und sagt: Maria, freu dich, du wirst den Sohn Gottes, du wirst Jesus zur Welt bringen. Jeder normale Mensch würde bei so einer Erscheinung und so einer Botschaft vermutlich die Nerven verlieren.
Aber Maria ist eine junge, mutige und außergewöhnliche Frau. Sie traut sich, einfach nur ja zu sagen zu dem, was Gott ihr zusagt und zutraut. Ihre Antwort an den Engel lautet: Ja, so wie Gott es will, so soll es sein.
Maria hat Gott vertraut und sich auf ein riesiges Abenteuer eingelassen. Ein Abenteuer, von dem sie nicht wusste, wie es ausgeht.
Wir wissen heute nicht, was Maria damals gedacht hat oder wie sie sich gefühlt hat, als der Engel wieder weg war und sie ganz alleine dastand.
Eines aber steht jedenfalls fest: Ohne die mutige Entscheidung von Maria könnte ich heute an keinen Jesus glauben.