Dieses Jahr sind viele nicht in den Urlaub gefahren. Ich konnte auch nicht fahren. Zuerst war ich deswegen traurig. Ich wollte endlich mal wieder meine Familie sehen und jetzt hat es wieder nicht geklappt.
Ich kann voll verstehen, wenn man deswegen gefrustet ist. Aber ich habe auch etwas ganz anderes für mich festgestellt. Urlaub in der Nähe von oder um zu Hause herum ist auch ganz schön.
Ich war einfach jeden Tag im Garten. Ich glaube es ist gar nicht wichtig körperlich weit weg zu sein. Mir war es wichtig im Geiste Abstand zu nehmen. Das kann ich überall.
Im Garten habe ich zum Beispiel einfach Musik gehört. So konnte ich auch abschalten. Ich finde es gut zu wissen, dass ich dafür gar nicht weit weg sein muss. Es gibt so viele schöne Möglichkeiten abzuschalten, ohne in den Urlaub zu fahren. Und ich habe dieses Jahr einige davon für mich entdeckt.