Ich vermisse meine Freunde aktuell sehr. So gerne würde ich mich endlich wieder mit ihnen treffen und nicht nur über Skype mit ihnen sprechen. Ich möchte meinen Alltag direkt mit ihnen teilen und gemeinsam was erleben.
Ich glaube bei Gott ist das genauso. Er möchte ein guter Freund sein und immer bei mir sein. Jesus hat mit Gott gesprochen wie mit einem Freund. Im Vaterunser betet er ganz vertraut zu ihm. Das zeigt mir: Gott freut sich, wenn ich ihm vertrauen und alles erzähle. Die schönen, aber auch die traurigen Dinge, die ich erlebe. Er möchte eben an meinem ganzen Leben teilhaben. Und vermisst uns, wenn wir uns lange nicht bei ihm melden.
Aber ich glaube, dass Gott trotzdem nicht böse ist, wenn ich mich nicht melde. Sondern er freut sich dann umso mehr, wenn ich es doch wieder mache. Eben so, wie es bei einem guten Freund ist.
Ich glaube, es tut gut die Beziehung zu so einem Freund zu pflegen. Gerade jetzt in dieser verrückten Zeit.