Neulich bin ich zu einer Freundin nach Hannover gefahren. 6 Stunden Autobahn.
Ist für mich eigentlich nix schlimmes. Ich fahr ziemlich gern Auto. Aber auf der Autobahn ist es dann doch manchmal n bisschen anstrengend. Weil alles immer gleich aussieht.
Ein Schild hat mich aber überrascht: Autobahnkirche.
Irgendwie klingt das total witzig. Als wäre das ne Kirche extra für Autos oder so drive-in-mäßig. Ich hab das auch davor noch nie gehört.
Ich hab mich aber mal schlau gemacht: Autobahnkirchen sind Kapellen und Kirchen, die direkt an der Autobahn stehen. Nimmt man also die Ausfahrt, ist klar: Die nächste Kirche ist ganz nah.
Irgendwie find ich die Idee spannend: Grade beim Autofahren, wo auch ne ganze Menge passieren kann, ist es gut, auch die Möglichkeit zu haben, sich kurz auszuklinken. Mal kurz abzuschalten. Ohne sich einen Kaffee zu holen, um seinen Bon einzulösen. Vielleicht sogar ein kurzes Gebet zu sprechen.
Ich bin nicht rausgefahren und in die Autobahnkirche gegangen. Aber wenn ich das nächste Mal so ein Schild sehe, mach ich auf jeden Fall nen kurzen Abstecher da hin!