Krieg ist scheiße. Ich glaub dieser Aussage würden die meisten Menschen zustimmen. Trotzdem werden überall auf der Welt Waffen produziert. Waffen, die andere Menschen töten. Das ist auch kein neues Phänomen. Das gabs immer schon. Auch schon zu Zeiten der Bibel.
Aber in der Bibel wird von einem weisen Mann erzählt. Einem Propheten. Der sagt, dass das eines Tages nicht mehr so sein wird. Er berichtet davon, dass dann Schwerter zu Pflugscharen werden und Speere zu Sicheln. Also eine Zeit, in der Waffen dann als landwirtschaftliche Geräte genutzt werden. Mir zeigt das, dass Gott, ein Gott des Lebens ist. Kein Gott des Krieges. Denn ein Schwert kann jemand anderes umbringen. Aber eine Pflugschar kann den Boden lockern für neue Pflanzen. Und die können dann Menschen ernähren und am Leben erhalten.
Mir hilft so eine Bibelstelle. Sie hilft mir zuversichtlicher in die Zukunft zu schauen. Auch weil ich glaube, dass ich nicht machtlos bin. Sondern ich was zum Frieden beitragen kann. Menschen können Kriege schaffen. Aber Gott schafft Frieden.