Als ich letztens mit meinem Bruder auf der Autobahn gefahren bin, sind wir in einen ewig langen Stau gekommen. Die Autos sind ganz langsam im Schritttempo über die Straße geschlichen. Wir haben uns beide total geärgert. Nichts geht mehr.
Mein Bruder ist dann ganz selbstverständlich ganz rechts rangefahren um eine Rettungsgasse freizuhalten. Schließlich ist, wenn jemand schwer verletzt ist jede Sekunde entscheidend. Ich habe aber ganz viele Autofahrer gesehen, die das nicht gemacht haben. Das macht mich wirklich wütend. Dabei höre ich im Radio und Fernsehen immer wieder, wie wichtig das ist. Und ich bin mir sicher, dass die anderen Autofahrer auch wissen, dass man eine Rettungsgasse freihalten soll.
Ich verstehe nicht, warum manche trotzdem den Weg versperrt haben. Mir gibt das immer ein total gutes Gefühl, wenn ich sehe, wie alle gemeinsam eine Rettungsgasse bilden. Wenn alle zusammen arbeiten und jeder ein kleines Stück zur Seite fährt– können wir gemeinsam vielleicht sogar einer Person das Leben retten. Ich finde das wirklich unglaublich wichtig. Und ich hoffe, dass das in Zukunft bei jedem Stau klappt.