„Was glaubst der eigentlich, wer der ist?“ Das hat mal jemand über mich gesagt.
Es ist ja echt so, dass Leute oft Selbstbewusstsein mit Arroganz verwechseln. Ich würde mich schon als einen eher selbstbewussten Typen beschreiben. Manchmal hör ich aber von Freunden, dass hier und da gelästert wird. Ich sei arrogant, würde zu viel von mir halten und so.
Und da hat eben einer mal gemeint „Was glaubt der eigentlich, wer der ist?“. Schade, dass er mich nicht direkt gefragt hat, ich hab darauf nämlich eine Antwort: Ich bin ein Ebenbild Gottes!
Das klingt jetzt vielleicht total seltsam. Aber so steht es in der Bibel. Dort steht drin, wie Gott die Welt gemacht hat. Ob das jetzt alles so war, wie das in der Bibel steht, darüber lässt sich streiten. Aber einen Satz finde ich immer wieder cool. Nämlich, dass er den Menschen nach seinem Ebenbild erschafft. Das heißt als Mensch bin ich nicht nur irgendein Geschöpf, sondern eben das Geschöpf, das Gott sogar ähnlich ist.
Deshalb können alle Menschen selbstbewusst durch die Welt gehen. Denn ich glaube, wir sind Ebenbild(er) Gottes!