Ich habe drei Geschwister. Als Kinder mussten wir viel miteinander teilen. Süßigkeiten zum Beispiel. Ich habe mit meinem Bruder das Zimmer geteilt. Und wir haben sogar Kleidungsstücke geteilt. Zu teilen war für mich immer in Ordnung, weil ich es nicht anders gewohnt war. Aber eigentlich habe ich nur deshalb geteilt, weil ich es musste. Und weil ich wusste, dass ich dann auch etwas zurückbekomme. Das geht mir noch heute so. Wenn ich meine Süßigkeiten teile, dann erwarte ich zumindest, dass der andere Danke sagt.
Bei Gott ist das aber nicht so. Ich glaube, dass Gott sogar mit uns teilt, ohne, dass er dafür etwas zurückwill. Ich mein Gott hat ja auch schon alles. Und da finde ich es besonders cool, dass Gott trotzdem alles, was er hat mit uns teilt. Ich glaube, dass Gott die Welt geschaffen hat. Und auch uns Menschen. So steht es in der Bibel. Das hätte er ja aber gar nicht tun müssen. Er hätte es ja auch allein schön gehabt. Aber das hat Gott nicht gemacht. Er hat die Erde mit uns Menschen geteilt. Er wollte das so.
Deshalb denke ich, dass auch ich manchmal mehr Dinge machen müsste, ohne dafür etwas zurück zu wollen. Dass ich Sachen teile, ohne, dass ich es muss. Einfach weil ich will. Weil ich an einen Gott glaube, der das auch so macht.