AktuellerBeitrag

Anhören
Dienstag, 22. Juni 2021
»Ich liebe dich« von Yannick
Kann man zu oft "Ich liebe dich" sagen? Ich habe in einem Artikel gelesen: Ja, das geht! Wenn man zu oft zu seinem Partner oder seiner Partnerin "Ich liebe dich" sagt, stumpft das schnell ab und die Worte bekommen weniger Gewicht. Macht irgendwie Sinn, auch wenn ich glaube, dass das von Person zu Person unterschiedlich ist. Die einen hören "Ich liebe dich" gern oft, die anderen eher weniger. Aber vor allem denke ich: Liebe ist mehr als nur Worte. Das merke ich auch immer wieder, wenn ich in der Bibel lese. Da gibt es zum Beispiel die Geschichte von Ruth und ihrer Schwiegermutter Noomi. Bei beiden sind die Männer gestorben und Ruth will eigentlich in das Land auswandern, aus dem sie ursprünglich gekommen ist. Noomi will nicht mit. Deshalb bleibt Ruth und geht nicht zurück – aus Liebe zu Noomi. Sie will Noomi nicht im Stich lassen. Das ist für mich ein Liebesbeweis. "Ich liebe dich" zu sagen, finde ich wichtig. Für jede Beziehung. Vielleicht sogar auch für Freundschaften. Wichtig finde ich aber auch, dass ich meinem Gegenüber zeige, dass ich ihn liebe. Ganz egal, wie..

Wir

sind die Jugendredaktion der Evangelischen und Katholischen Rundfunkarbeit am SWR. Wir sind Azubis, studieren, haben gerade einen neuen Job angefangen... - und sprechen hier über Erfahrungen aus unserem Alltag, Fragen, die uns beschäftigen und unseren Glauben.

kurz.krass.konkret.