So oft es geht treffe ich mich mit meinen Freunden. Wir gehen ins Schwimmbad, auf Konzerte, zum Fußball oder treffen und einfach nur so bei einem zu Hause.

Und dann reden wir über alles mögliche, auch über Probleme. Stress beim Arbeiten, Probleme in der Beziehung, alles mögliche eben.
Es ist nämlich besser, mal mit anderen zu reden und nicht alles in sich rein zu fressen. Dann kommt man vielleicht gemeinsam zu einer Lösung des Problems.
Und Freunde sind auch was anderes als Kollegen oder Nachbarn. Die kennen mich nämlich.

Die Leute, die die Bibel geschrieben haben, haben das auch schon gewusst. Da heißt es nämlich: Wenn keiner da ist und keiner zuhört, dann kann auch keiner helfen, wenn´s mal schwierig wird. Zusammen ist also auf jeden Fall besser als allein.
Wichtig ist, dass es Menschen gibt auf die ich mich verlassen kann, auch wenn´s mal nicht so rund läuft.