Zum Frühstück esse ich gerne Nutella. Das sieht man auch an meiner Bibel. Die hat nämlich einen großen Nutellafleck. Am Anfang hat mich das genervt. Dadurch sieht sie nämlich nicht mehr so schick aus. Mittlerweile find ich das aber eigentlich ganz cool. So muss ich nämlich immer schmunzeln. Meine Bibel ist etwas Besonderes für mich. Nicht nur wegen dem Nutellafleck. Ich hab viele Aufkleber drauf gemacht, Notizen reingeschrieben und Sachen markiert. Sie begleitet mich auf Reisen und einfach so durch‘s Leben. Ich lese darin. Und das hilft mir im Leben. Ich kann dadurch zum Beispiel vom Alltagsstress runterkommen. Es gibt in der Bibel auch gute Tipps. Zum Beispiel, dass es wichtig ist sich selbst zu lieben. Oder, dass ich auch an einem Tag der Woche richtig Pause machen soll. Und die Bibel hilft mir Gott noch besser kennen zu lernen. In den Geschichten in der Bibel les ich nämlich wie Gott ist. Zum Beispiel, dass er wie ein liebevoller Papa ist. Und da steht auch, wie ich mit ihm eine Art Freundschaft haben kann. Einfach in dem ich mit ihm rede, also bete. Meine Bibel begleitet mich durchs Leben. Fast wie Nutella.