Bio-Gurken in Plastikfolie! Das kann doch echt nicht sein, oder? Ich hab das schon oft im Supermarkt gesehen und muss da jedes Mal den Kopf schütteln. Bio soll ja eigentlich die Umwelt nachhaltig schützen. Die Plastikfolie versaut es dann also wieder.
Dieses Jahr hatte ich deswegen selbst Gemüse auf dem Balkon. Tomaten, Paprika, Zucchini und Gurken. Im April hatte ich mir Samen gekauft. Ich fands mega geil zu sehen, wie aus diesen Mini-Samen so riesengroße Pflanzen werden. Ich hab mir echt Mühe gegeben und mich gut um die Gemüsepflanzen gekümmert. Es hat mega Spaß gemacht und es war einfach cool, das eigene Gemüse zu essen. Ein paar Tomaten sind sogar jetzt noch übrig.
Mir ist die Umwelt wichtig. Ganz am Anfang der Bibel überlasst Gott den Menschen die Erde. Die Pflanzen, Tiere, Felder, einfach alles, was er erschaffen hat. Er sagt auch, dass die Menschen auf die Schöpfung aufpassen sollen. Ich finde das echt cool von Gott. Vertraut uns seine Schöpfung an. Ich finde aber auch, dass viele nicht auf die Schöpfung aufpassen. Besonders wenn es um die Verpackungen geht. Da verbrauchen viele Lebensmittelhersteller echt viel Plastik. Und dann kommt so ein Mist raus wie Bio-Gurken in Plastikfolie. Deswegen will ich ab jetzt jedes Jahr selbst anpflanzen. Das schmeckt besser und besteht nicht zu 50% aus Verpackung.