Letztens war ich mit einer meiner besten Freundinnen bei einem Konzert. Das Konzert war der Hammer. Wir haben mitgesungen, getanzt und gefeiert. Aber eine Sache war anders als sonst bei Konzerten. Die Band hat nämlich gleich am Anfang einen krassen Satz gesagt: „Wir sind keine Stars, wir sind Worshipper wie ihr.“
Das Konzert war von einer christlichen Band. Alle Songs haben was mit ihrem Glauben zu tun. Und mit den Songs feiern sie. Die Songs sind wie Gebete, sie beten Gott damit an. Daher kommt der Name. Auf Englisch heißt das „to worship“. Und das machen sie mit allen Konzertbesuchern. Ich fand die Aussage: „Wir sind keine Stars, wir sind Worshipper wie ihr.“ einfach richtig cool. Oft kommen mir Konzerte nämlich wie große Show vor. Vorn auf der Bühne die großen Stars und alle anderen scheinen nicht so wichtig zu sein. Dieses Mal hatte ich das Gefühl, dass alle gleich wichtig sind. Und wir gemeinsam, wie Freude feiern, Spaß haben und noch dazu Gott unsere Freude zeigen. Das fand ich richtig schön.