Auf dem Cannstatter Volksfest sind momentan wieder Führerschein-Helden unterwegs. Alle, die mit dem Auto zum Wasen kommen und eine Maß zu viel hatten, können sich im eigenen Auto nach Hause bringen lassen. Der Fahrer ist dann so ein Führerschein-Held. Ihm muss man nur die Rückfahrt im Taxi zahlen. Ich find das mega cool!
Ich kann es nämlich gar nicht ab, wenn jemand was getrunken hat und dann noch fährt. Leider gibt’s immer ein paar Idioten, die sich trotzdem ins Auto setzen. Ein Bekannter von mir zum Beispiel. Der ist neulich mit 1,8 Promille gefahren. Schwubs, lag er im Graben. Insgesamt 2500 Euro Bußgeld, Auto Totalschaden und Führerschein für mindestens ein Jahr weg.

Mitleid habe ich da null! Er kann froh sein, dass nicht mehr passiert ist. Ich finde sowas einfach uncool allen anderen gegenüber. Jesus hat dazu auch schon was gesagt. Also nicht, dass man nicht betrunken Auto fahren soll. Autos gabs damals ja noch nicht. Aber dass man erstens auf sich selbst und zweitens ganz besonders auf alle anderen aufpassen soll. Naja, und wenn man betrunken Auto fährt, passt man meiner Meinung nach nicht auf die anderen auf.
Deswegen finde ich es hammer, dass es die Führerscheinhelden auf dem Wasen gibt. Echt ne geniale Idee.