Meine Eltern haben mich neulich in meiner neuen Wohnung besucht. Sie haben Blumen mitgebracht und eine coole Lampe. Einfach so – als Einzugsgeschenk quasi. Dabei haben sie mir echt schon viel für die Wohnung geschenkt. Für sie ist das selbstverständlich. Sie sind ja meine Eltern.
Als ich ein Kind war, war das alles normal. Da war es selbstverständlich, dass mein Dad mir ein Baumhaus gebaut hat. Oder meine Mum mir jedes Jahr einen Adventskalender gebastelt hat. Inzwischen bin ich aber alt genug, um zu sehen, was sie alles für mich machen. Und ich finde, es ist irgendwann an der Zeit, den Spieß mal umzudrehen. Einfach auch mal ein Geschenk mitzubringen, wenn ich zu Besuch komme. Nicht nur an Mutter- oder Vatertag. Sondern einfach so.
Ich glaube, genau das ist mit dem Gebot gemeint: du sollst Vater und Mutter ehren. Da gehts nicht um einen bestimmten Tag für alle Mütter oder Väter. Das gilt immer. 365 Tage im Jahr. Das nächste Mal, wenn ich zu meinen Eltern fahre, denke ich daran. Dann bringe ich ihnen einfach mal was mit. Ganz ohne Anlass. So wie sie das auch für mich gemacht haben, seit ich auf der Welt bin. Auf die Art kann ich ihnen am besten zeigen, wie cool es ist, ihr Kind zu sein.

 

 

Quelle: http://www.kreuzquer.info/?id=3879